Aktuelles

Bücherei wieder geöffnet

Die Bücherei darf ab 08. März wieder öffnen

 

  • Das Bibliotheksteam freut sich, wieder persönlich für Sie da zu sein. Es gelten die Regeln, wie vor der Schließung:

    • Selbstauskunft ausfüllen und an der Ausleihtheke abgeben
    • Zutritt nur mit FFP2-Maske
    • Zutritt nur für 10 Personen! Der Einlass wird über Ausleihkörbe geregelt.
    • Körbe bitte selber desinfizieren
    • Bitte zuerst Medien in den Rückgabeboxen im Außenbereich zurückgeben. Die Medien werden nach 3 Tagen "in Quarantäne" zurückgebucht.
    • Möglichkeit zur Händedesinfektion
    • den nötigen Abstand von mindestens 1,50 Meter einhalten.
    • Spiele können weiterhin nicht ausgeliehen werden.
    • Medien können auch von zuhause aus unter buecherei.mertingen.de, per Mail an buecherei@mertingen.de oder unter 09078/968000 vorbestellt werden, die dann am nächsten Öffnungstag zur Abholung bereit liegen. 
    • Für Risikogruppen bieten wir einen kontaktlosen Liefer- und Abholservice in Zusammenarbeit mit dem AWO-Ortsverein Mertingen an. (Bücher auf Rädern)

    Keinen Zutritt haben Personen, die

    • an Covid-19-typischen Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Schnupfen und Atemnot) leiden
    • unter Quarantäne stehen
    • innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Erkrankten hatten

Bürgersprechstunde Bürgermeister

Bürgerinnen und Bürger können am Mittwoch, den 10.03.2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr dem Bürgermeister ihre Sorgen und Anliegen vortragen.

Die Sprechstunde kann derzeit jedoch aufgrund der aktuellen Beschränkungen nicht persönlich stattfinden.

Sie können Ihre Anliegen entweder telefonisch in dieser Zeit anbringen oder Sie schreiben uns eine E-Mail (gemeinde@mertingen.de), dann erhalten Sie einen Link zugeschickt, mit dem Sie eine Videokonferenz mit unserem Bürgermeister abhalten können.

 

 

Kartenaktion zur Impfregistrierung für Über-80-Jährige

In der Gemeindeverwaltung liegen Karten bereit, mit denen sich Über-80-Jährige leicht über den Postweg für die Corona-Impfung anmelden können. Auf den Karten werden die persönlichen Daten angegeben und anschließend im vorfrankierten Umschlag an das Impfzentrum geschickt. Das Impfzentrum meldet sich dann automatisch, um einen Impftermin zu vereinbaren. Wer bereits registriert ist, benötigt keine zusätzliche Anmeldung.

Rathaus geschlossen

Am Dienstag, den 09. März und Mittwoch, den 10. März ist das Rathaus wegen einer internen Schulung geschlossen.

Dialogforen für pflegende Angehörige

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege veranstaltet 2021 mehrere „Dialogforen für pflegende Angehörige“ – in jedem bayerischen Regierungsbezirk eines.
Die Veranstaltung für Schwaben findet am 13. März 2021 statt.

 

Anmeldungen zum virtuellen Dialogforum für Schwaben: https://www.lfp.bayern.de/dialogforen/

Servicetelefon Pflegebegutachtung MDK

Aufgrund der hohen Nachfrage findet eine weitere Veranstaltung „MDK im Dialog – Das Servicetelefon: Ihre Fragen zur Pflegebegutachtung“ am 17. März 2021 von 17 bis 19 Uhr statt. Wenn Angehörige zum Pflegefall werden oder sich die Pflegesituation ändert, stehen viele Fragen im Raum. Die Pflege muss o ... mehr erfahren

Mikrozensus 2021 gestartet

Seit Januar 2021 findet im Freistaat Bayern sowie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus statt. Der Mikrozensus ist die größte amtliche Haushaltsbefragung in Deutschland. Dabei handelt es sich um eine gesetzlich angeordnete Haushaltsbefragung, für die seit 1957 jährlich ein Prozent der Bevö ... mehr erfahren

TV - Kanalbefahrung der Hauptkanäle und Hausanschlusskanäle in Mertingen und Druisheim

Ab dem 15.02.2021 bis voraussichtlich Ende 2021 werden durch die Firma Weißenhorn Städtereinigung GmbH & Co.KG die Kanäle im gesamten Ortsbereich einer TV- Kanalinspektion mit vorausgehender Kanalreinigung unterzogen.

 

Im ersten Arbeitsabschnitt werden die Hauptkanäle und Hauptanschlüsse gereinigt und anschließend inspiziert.

Im zweiten Arbeitsabschnitt folgen alle Leitungen (Hausanschlüsse und Revisionsschächte), die auf die Hauptkanäle sowie Hauptanschlüsse laufen.

 

Der Zutritt zur gemeindlichen Entwässerungsanlage erfolgt auch über den Revisionsschacht.

Wir bitten Sie daher, während der gesamten Maßnahme die Revisionsschächte frei zugänglich zu halten und unseren Mitarbeitern und der beauftragten Firma Weißenhorn Städtereinigung GmbH & Co. KG den Zutritt zu den betroffenen Grundstücken zu gewähren.

 

Den Anliegern entstehen bei dieser Maßnahme keinerlei Kosten

Kostenlose FFP-2 Masken für pflegende Angehörige

Ab sofort können Hauptpflegepersonen jeweils drei FFP-2 Masken im Rathaus abholen. Dazu ist ein Schreiben der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrades vorzulegen. Bitte rufen Sie vorher im Bürgerbüro unter Tel.Nr. 9600-18 oder 9600-12 wegen einer Terminvereinbarung an.

 

Information zur flächendeckenden Breitbandversorgung der Gemeinde Mertingen

Interessenbekundung für Bürgerinnen und Bürger zur flächendeckenden Breitbandversorgung der Gemeinde Mertingen  im Rahmen der Richtlinie „Bayerisches Gigabit-Förderverfahren“ Die Gemeinde Mertingen  beabsichtigt, die Breitbandversorgung im Rahmen des neu in Kraft getretenen bayerischen Gigabit-Förde ... mehr erfahren

Eignung Eigenheim zur Anbringung von Solarmodulen

Der Landkreis Donau-Ries und die Große Kreisstadt Donauwörth haben in einem gemeinsamen Energie-Allianz-Projekt ein sogenanntes "Solarpotenzialkataster" initiiert. Unter dem Motto "Klimaschutz vom Dach" kann hier ab sofort jeder Interessierte online einsehen, ob und wie gut das Eigenheim für die Anbringung von Solar- oder Photovoltaikmodulen geeignet ist.

Direkt zum Solarpotenzialkataster gelangt man unter: https://www.solare-stadt.de/donau-ries

 

Gemeinsame Pressemitteilung "Klimaschutz vom Dach"

Eingeschränkter Dienstbetrieb im Rathaus

Um die Kontakte weiter einzuschränken und dadurch die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzudämmen, wird das Rathaus den Dienstbetrieb teilweise einschränken und nur nach vorheriger Terminvereinbarung zugänglich sein.

Terminvereinbarungen sind zu den üblichen Öffnungszeiten möglich unter Tel. 09078/9600-0 oder per E-Mail an buergerbuero@mertingen.de.

 

Durchführung Winterdienst

Aufgrund parkender Autos, insbesondere in den Nebenstraßen, kommt es immer wieder zu
Behinderungen des Winterdienstes. Das Räum- und Streufahrzeug kann dann nur zum Teil den
Winterdienst durchführen. Wir bitten deshalb alle Bürgerinnen und Bürger, soweit möglich,
ihre Fahrzeuge auf den Grundstücken abzustellen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Aktuelle Corona Einschränkungen

Die derzeit gültigen gesetzlichen Bestimmungen des Lockdowns und weitere Informationen rund um die Corona-Situation finden Sie immer aktuell auf der Seite des bayerischen Gesundheitsministeriums.

Weitere Informationen stehen auf corona-katastrophenschutz.bayern.

Alle Informationen für den Landkreis sind unter donau-ries.de/corona abrufbar.

 

 

Vorstellung des Konzeptes zur Innerortsentwicklung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, während viele Städte und Kommunen mit zunehmendem Leerstand in den Ortskernen kämpfen, konnten wir in Mertingen unseren Ortskern – durch proaktives Handeln – revitalisieren.  Der erste mutige Schritt war der Bau der Umgehungsstraße, den wir in eigener Verantwortun ... mehr erfahren

Hochwasserschutz beim Hausbau

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz bietet vielfältige Informationen rund um das Thema Hochwasser unter Hochwasser.Info.Bayern

Freies WLAN an drei Gebäuden

Am Rat­haus, in der Bü­che­rei und in der Turn­hal­le steht ab sofort freies WLAN zur Verfügung. Der In­ter­net­zu­gang kann dort kos­ten­frei ge­nutzt wer­den. Es be­darf le­dig­lich der Be­stä­ti­gung der Nut­zungs­re­geln.

 

Am Rat­haus ist das WLAN so ein­ge­rich­tet, dass es im Be­reich vor dem Pfarr­haus so­wie am der­zeit ent­ste­hen­den Platz am Rat­haus zur Ver­fü­gung steht, an der Turn­hal­le kann der Ser­vice auch im Frei­ge­län­de ge­nutzt wer­den.

 

 

Meldung defekter Straßenleuchten online möglich

Um künftig die Meldung defekter Straßenleuchten zu vereinfachen, können diese unter

folgendem Link

direkt an die LVN-LEW Verteilnetz GmbH gemeldet werden.

 

Wir bedanken uns für Ihre Hilfe und Unterstützung.

 

Genehmigung Grundwasserbrunnen

Aus aktuellem Anlass wird darauf hingewiesen, dass das Landratsamt Donau-Ries die zuständige Genehmigungsbehörde für die Errichtung eines Grundwasserbrunnens ist. Die Anzeige für die Errichtung eines Brunnens ist direkt beim Landratsamt und nicht bei der Gemeinde einzureichen.  

Download Anzeige Grundwasserbrunnen

drucken nach oben